Skip to main content

Die Infrarotkabine und ihre Wirkung

Die Infrarotkabine ist eine schöne Alternative für Saunagänger, die neben dem Saunabesuch ihrem Körper etwas Gutes tun möchten. Vorteilhaft ist die geringe Größe, wodurch sie sich auch in einer Mietswohnung aufstellen lässt. Die Grundfläche beträgt ungefähr 1,5 x 2 m. Wer sonst in einer öffentlichen Sauna sauniert, wird diesen Raum eventuell als sehr klein empfinden. Doch da Sie diese Kabine alleine nutzen, ist der Platz sicherlich ausreichend. Allerdings gibt es durch die geringe Größe keine Möglichkeit sich hinzulegen.

Infrarotkabine oder auch Wärmekabine

Was Sie sicherlich bei der Nutzung der Infrarotkabine vermissen, ist die Wärme, die Sie aus der Schwitzkabine kennen. Denn die Temperatur geht eher in Richtung Raumtemperatur, die sich etwas höher gestaltet. Die Wärme in der Kabine steigt auch nicht deutlich an, sondern bewegt sich im kühleren Bereich. Eine Biosauna bietet mehr Wärme.

Dieses ist nicht verwunderlich, denn die Hersteller von Infrarotkabinen geben eine Höchsttemperatur von maximal 40 bis 60 Grad Celsius an. Bei der Nutzung der Kabine ist trotzdem festzustellen, dass es immer wärmer wird. Dieses Wärmeempfinden ist auf die verwendeten Infrarotlampen zurückzuführen, die mit einer hohen Intensität auf den Körper einstrahlen. Dadurch
öffnen sich die Poren und die Schweißproduktion beginnt und steigert sich über die Dauer des Aufenthalts. Zudem ist festzustellen, dass die Haut leicht gerötet ist.

Wenn die Zeit in der Infrarotkabine beendet ist, erfolgt, wie bei einem normalen Saunagang, das gewohnte duschen. Allerdings werden Sie sich nicht kalt abduschen, da der Bedarf nach Abkühlung nicht so groß ist.

Die Wirkungsweise der Infrarotkabine auf den Organismus

Eine der ältesten Heilmethoden ist die Anwendung von Wärme. Dass eine Sauna positiv auf die Gesundheit einwirkt und zur Stärkung des Immunsystems beiträgt ist allseits bekannt. Der Körper wird durch ein Bad in der heißen Luft aufgeheizt und beginnt zu schwitzen. Jedoch erfolgt diese Erwärmung nur oberflächlich. Die Infrarotkabine wärmt von Innen, da die Infrarot-Wärmestrahlung eine Energieform ist, die den Körper direkt erwärmt. Sie benötigt keine Luft als Transportmittel.

Dieses begründet sich auf der langwelligen Infrarotwärme, die in die obere Hautschicht eindringen kann und die Wärme über das Blut im ganzen Körper schnell verteilt. Dieses ist auch der Grund dafür, dass diese Wärme nicht als unangenehm empfunden wird. Es ergibt sich ein Schwitzen von innen heraus. Dadurch wird eine große Menge an Schweiß bereitgestellt, der Giftstoffe und verschiedene Ablagerungen wie beispielsweise Schwermetalle über die Haut ausschwemmt. Es ergibt sich eine intensive Reinigung der Haut.

Durch die verstärkte Durchblutung der Haut ergibt sich eine verbesserte Elastizität der Hautstruktur. Die Haut fühlt sich zart und weich an, selbst wenn sie durch Hautkrankheiten und Allergien angegriffen ist. Da die Wärme der Infrarotkabine den gesamten Körper erwärmt, ergeben sich auch weitere positive Eigenschaften. Bei einer kontinuierlichen Behandlung mit Infrarotwärme wirkt diese auf die Fettablagerungen an Bauch und Oberschenkel ein. Denn diese verändern sich in ihrer Konsistenz und können daher vom Körper einfacher abgebaut werden.

Obwohl die Wärme einer Infrarotkabine nur zwischen 40°C und 60°C liegt, wird diese Wärme als sehr angenehm empfunden. Allerdings schwitzen Sie genauso wie in einer herkömmlichen Sauna. Die Zeit in einer Infratrotkabine können Sie ganz nach Ihrem eigenen Ermessen gestalten. Nach ungefähr 20 bis 30 Minuten ist der Körper entspannt.

Zudem ist die Nutzung mit keinem großen Aufwand verbunden. Benötigt wird nur eine 230 V Steckdose. Und schon können Sie loslegen: Kabine einschalten, für fünf bis zehn Minuten aufheizen und schon kann das Saunavergnügen beginnen!


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen